Was sind die neuen Recruiting Trends?

author Arbeit Aber Anders   3 год. назад
6,276 views

50 Like   17 Dislike

Das Recruiting der Zukunft ist social - und die Digitalisierung hilft dabei!

Was wir von Hollywood über das Recruiting lernen können, warum das Recruiting social wird - und was die Digitalisierung damit zu tun hat.

Are You Suited For A Job In Recruiting?

Who is best suited for a job in recruiting? Do you have what it takes? Find out here from Jamie Delsing, Managing Partner of Consultis, a recruiting firm specializing in IT, Information Technology.

My job in Recruitment - Career advice & Tips

All about what is a Recruiter, how do you become one and how much I love my job and why :) Subscribe to my channel for more 'a German living abroad' videos: https://www.youtube.com/subscribe_widget?p=sandymakessense If you're looking for great jobs for people who speak a second language, check out: https://www.europelanguagejobs.com/candidates My website: http://sandymakessense.com ****My Social Media - For daily updates**** * Instagram: http://instagram.com/SandyMakesSense * Hype: http://app.hypeapp.co/shared-profile/5968/ * Snapchat: @SandyMakesSense * Twitter: https://twitter.com/SandyMakesSense * Facebook: https://www.facebook.com/SandyMakesSense Probably one of my most requested videos ever :) I really hope this inspired you! Let me know your thoughts about recruitment agencies, job boards and what your dream job is below. x Sandy

Oberbayerische Wäscher in Indien | Mein Job - Dein Job | BR

Monika und Werner aus einer großen Wäscherei in Kolbermoor bei Rosenheim sind es gewöhnt, dass Maschinen ihnen die harte Arbeit abnehmen. In Indien heißt es für sie: Zurück zu den Anfängen. Hier müssen sie die Wäsche von Hand und mit Kernseife und Bürste sauber bekommen. Ihren Job in Bayern übernehmen im Tausch ihre indischen Kollegen Seema und Manish, die mit der Geschwindigkeit der bayerischen Maschinen in der Großwäscherei zurechtkommen müssen. Ob per Hand oder maschinell – in beiden Ländern erwarten die Kunden, dass die Wäsche tipptopp sauber an sie zurückkommt. Mehr zur Sendung: http://www.br.de/mein-job-dein-job Wie wäre es, für eine begrenzte Zeit den Job mit einem Kollegen aus dem Ausland zu tauschen und in einem fremden Land Erfahrungen zu machen, die weit über Urlaubseindrücke hinausgehen? In „Mein Job – Dein Job“ stellen sich jeweils zwei Bayern dieser ungewöhnlichen Aufgabe: Sie tauschen ihren Arbeitsplatz zuhause mit Kollegen aus Afrika, Asien und Amerika. Für beide Seiten bedeutet dieser Jobtausch, sich auf die Gegebenheiten in einem fremden Land einzulassen, dessen Sprache sie nicht beherrschen. Oftmals sind Arbeits- und Lebensbedingungen komplett anders als daheim – ein Culture-Clash, bei dem die Protagonisten von einem Fernsehteam begleitet werden. Wohin die Reise geht, erfahren sie erst kurz vor dem Abflug. So müssen zwei niederbayerische Schreiner in Nepal als Schnitzer die Verzierungen von Tempeln produzieren. Umgekehrt müssen die nepalesischen Schreiner in Bayern Möbel bauen, die den hohen Qualitätsanforderungen ihrer Chefs genügen müssen. Zwei Mariachi aus Mexico tauschen ihren Job mit Blasmusikern in Bayern. Die Bayern müssen nicht nur mit neuen Instrumenten zurechtkommen, sondern auch noch spanische Songtexte lernen. Ebenfalls dabei sind zwei oberbayerische Köchinnen, die sich schnell an die fremden Arbeitsbedingungen in Indiens Hauptstadt Delhi gewöhnen müssen. Andere Länder – andere Essgewohnheiten. Zwei unterfränkische Friseurinnen tauchen in eine neue „Haarwelt“ in Afrika ein: Dort wird kaum geschnitten, dafür müssen die zwei Bayerinnen Kunsthaar verweben und den Kundinnen an den Haaransatz „nähen“. Zwei oberbayerische Wäscher müssen in Indien die Wäsche von Hand und mit Kernseife und Bürste sauber bekommen, wohingegen ihre Tauschpartner mit der Geschwindigkeit der bayerischen Maschinen in der Großwäscherei zurechtkommen müssen. Welche Unterschiede es bei der Herstellung von Tequila und Bier zu beachten gibt, müssen zwei oberpfälzer Brauerinnen und deren Tauschpartner aus Mexico erst einmal lernen. Dass das Bäckerhandwerk in Afrika mehr als nur das Herstellen von Backwerk beinhaltet, erfahren zwei Schwaben bei der Auslieferung der Waren mit dem Fahrrad. Und dass Hotels in Bayern und am Fuße des Himalaya nicht die gleichen Luxusstandards aufweisen, lernen zwei Hotelangestellte aus dem Bayerischen Wald kennen.

slack.com – Wie gut ist das Chat-Tool für Teams?

Michael stellt das neue Projekt vom Flickr-Erfinder Stewart Butterfield vor. “Slack.com” verspricht, die Kommunikation innerhalb von Unternehmen deutlich zu vereinfachen. Mal schauen, ob das stimmt. Wir haben uns vorgenommen, das Tool in unserem Team ein paar Wochen zu testen und berichten demnächst, ob und wie slack.com uns geholfen hat.

Leute einstellen klingt leichter als es ist. Das Thema Recruiting wird immer wichtiger und Firmen müssen sich anstrengen, um passende Mitarbeiter zu finden. Im Video gibt Julia Tips wie man das machen kann und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen von sipgate.

Comments for video: