5 Module (95) Weiterbildung für Berufskraftfahrer gem. BKrFQG bei Comes in Berlin

author Comes Berlin - Verkehrs-Bildungs-Centrum   5 мес. назад
426 views

2 Like   0 Dislike

Ausbildung als Berufskraftfahrer/-in

Das Bildungsnavi Dachau informiert sich bei der Spedition Kloiber über die Ausbildung zum Berufskraftfahrer Bildungsnavi Dachau - die regionale App für Jugendliche, Eltern und Lehrer mit allen Infos rund um Ausbildung, Schule, Praktikum, Studium, Bewerbung und vieles mehr. Hier könnt Ihr die kostenlose App herunterladen: Bildungsnavi für iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/bildungsnavi-dachau/id958570245?mt=8 Bildungsnavi für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.digitalmobil.bildungsnavidachau Bildungsnavi Dachau Homepage: http://www.bildungsnavi.de

BKFA Berufskraftfahrer C+CE

In diesem Video stellen wir Ihnen das Berufsbild Berufskraftfahrer IHK-geprüft mit der Fahrerlaubnis C/CE vor. Sie sind auf der Suche nach Arbeit im Bereich des gewerblichen Straßengüterverkehrs und wollen darin einen anerkannten Berufsabschluss machen? Vorraussetzung für die 21 Monate Vollzeit, inkl. 7 Monaten Praktikum, dauernde Ausbildung sind der Besitz des Führerscheins der Klasse B, und das Mindestalter von 21 Jahren. Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, eine Aufgeschlossenheit gegenüber technischen Zusammenhängen, gesundheitliche Eignung und Mobilität. Im Video stellen wir Ihnen die Inhalte Ihrer Ausbildung vor. Gerne helfen wir auch Ihnen auf ihrem Weg zum IHK geprüften Berufskraftfahrer. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

LKW-Fahrschüler bei Comes Folge #3 mit Kevin - Ausbildung zum Berufskraftfahrer

Im 3. Teil der Interview-Reihe erfährst Du von unserem Fahrschüler Kevin, wie es aktuell bei ihm in der Ausbildung läuft. Heiko Pflugmacher spricht mit ihm darüber, wie es ist ein Comes Fahrschüler zu sein und bei uns den LKW-Führerschein zu machen. Außerdem erfährst Du, wie Kevin erfolgreich den theoretischen Teil der Ausbildung gemeistert hat und wie im Allgemeinen die Fahrstunden bei uns in der Fahrschule ablaufen. Wir werden Kevin regelmäßig mit der Kamera während seiner Weiterbildung begleiten und freuen uns, wenn Du wieder mal reinschaust. Auf Dein Feedback sind wir sehr gespannt! Lerne ihn und uns kennen. Folge uns auf folgenden Kanälen, um keine News zu verpassen..... Social Media: ★ Facebook: http://bit.ly/2hd5TfI ★ Youtube: http://bit.ly/2xxbtj3 ★ Google+: http://bit.ly/2xxoQ2C ★ Comes: https://vbc-comes.de/ Komm zum kostenlosen Infotag: http://bit.ly/2fCkFJd Wenn Dir gefällt was wir tun, dann gib uns bitte eine 5-Sterne-Bewertung bei Google ★★★★★: http://bit.ly/2xxOyUU

Ladungssicherung kompakt

Qualifizierungs- und Unterweisungsvideo in 6 Modulen Modul 1: Verantwortung (5:11) Modul 2: Physikalische Grundlagen (5:26) Modul 3: Arten der Ladungssicherung (3:48) Modul 4: Lastverteilung (2:20) Modul 5: Fahrzeugaufbauten (3:10) Modul 6: Zurr- und Hilfsmittel (4:25) Die Module vermitteln die Grundlagen zur Ladungssicherung in einer einfachen und verständlichen Weise. Sie eignen sich daher für die Ergänzung betrieblicher Unterweisungsmaßnahmen genauso, wie für die interne oder externe Qualifizierung im Rahmen von Blended-Learning Konzepten.

Baugeräteführer - Ausbildung - Beruf

Baugeräteführer sind für Maschinen auf Baustellen zuständig. Sie nehmen Baugeräte in Betrieb, überprüfen sie auf ihre Sicherheit, warten die Maschinen und müssen Störungen beseitigen können.

Infos zu 5 Modulen: https://bit.ly/2F5oNws
Telefon: 030 364 174 814
-------
Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) sind Bus- und Lkw-Fahrer dazu verpflichtet, alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilzunehmen. Diese LKW-Kurse beinhalten 5 einzelne Module und dauern 35 Stunden. Die Fahrschule Comes bietet diese Weiterbildung regelmäßig in Berlin an. Die Weiterbildung für Berufskraftfahrer ist in folgende Themenfelder eingeteilt:

Modul 1: Eco-Training
Modul 2: Sozialvorschriften für den Güterverkehr
Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
Modul 4: Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi
Modul 5: Ladungssicherung

5 Lkw Module 95 kosten ca. 400€ für alle 5 Module inkl. Lehrmaterial und Teilnahmebescheinigung.

Grundqualifikation
Wer muss eine Grundqualifikation beziehungsweise beschleunigte Grundqualifikation absolvieren?
Wer den Führerschein der Klassen D1/D1E, D/DE ab dem 10. September 2008 erhalten hat, muss zusätzlich eine Grundqualifikation bzw. beschleunigte Grundqualifikation erwerben.
Für Lkw-Fahrer gilt der Stichtag 10. September 2009. Alle danach erworbenen Fahrerlaubnisse berechtigen ohne Grundqualifikation beziehungsweise beschleunigte Grundqualifikation nicht mehr dazu, gewerblich als Fahrer im Güter- oder Personenverkehr tätig zu sein.

Ich habe den alten Führerschein Klasse 3 und die Weiterbildung bereits gemacht. Jetzt erweitere ich auf die Fahrerlaubnisklasse CE. Die „95“ ist bereits eingetragen. Muss ich zusätzlich noch eine Grundqualifikation für die Klasse C/CE machen?
Die Pflicht zum Erwerb der Grundqualifikation gilt nicht für sog. „Besitzständler“ nach § 3 BKrFQG (beim erstmaligen Erwerb der jeweiligen Fahrerlaubnisklasse vor den Stichtag 10. September 2009). Da dies auch für die Fahrerlaubnisse der Klasse 3 gilt, haben Sie sich durch Ihre Weiterbildung für den Lkw-Bereich bereits grundqualifiziert. Im Falle einer Erweiterung auf C/CE muss deshalb keine zusätzliche Grundqualifikation erworben werden.
Nur im Falle eines Wechsels zwischen Güter- und Personenverkehr und der entsprechenden Erweiterung der Fahrerlaubnis müsste eine ergänzende Grundqualifikation erworben werden.
Ich befinde mich seit 2010 im Besitz der Führerscheinklasse C, habe damals jedoch keine Grundqualifikation erworben. Bis zu welchem Datum kann ich die Grundqualifikation nachholen?
Im gewerblichen Güterkraftverkehr sind Fahrer und Fahrerinnen von Lkw (über 3,5 t zulässige Gesamtmasse) seit dem 10. September 2009 verpflichtet sich einer über die Fahrerlaubnisausbildung hinausgehenden Grundqualifikation und einer regelmäßigen Weiterbildung zu unterziehen. Fahrer, die eine entsprechende Fahrerlaubnis (C1, C1E, C, CE) nach dem 10. September 2009 erworben haben, dürfen demnach schon heute nur mit Grundqualifikation gewerblich unterwegs sein.
Die Grundqualifikation können Sie jederzeit bei entsprechenden Ausbildungsstätten (z.B. C/CE-Fahrschulen) nachholen. Bis dahin sollten Sie natürlich nicht gewerblich mit Klasse C Fahrzeugen fahren.
Inhalte der Weiterbildung
Welche Inhalte sollen bei der Weiterbildung vermittelt werden?
Welche Inhalte Ausbilder in der Weiterbildung und der (beschleunigten) Grundqualifikation zu schulen haben, ist in den drei Kenntnisbereichen des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) festgelegt (siehe Anlage 1 Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)). Um welche Kenntnisbereiche es sich handelt, finden Sie hier.
Gewöhnlich werden die Inhalte in Modulen umgesetzt. Der Verlag Heinrich Vogel hat hierzu Modulreihen für die erste und zweite Weiterbildungsrunde entwickelt, die sogenannte 1. und 2. Welle.

Comments for video: