Das ist die Beschleunigte Grundqualifikation mit IHK-Prüfung - Berufskraftfahrer-Ausbildung

author Comes Berlin - Verkehrs-Bildungs-Centrum   4 нед. назад
152 views

1 Like   4 Dislike

LKW-Fahrschüler bei Comes Folge #3 mit Kevin - Ausbildung zum Berufskraftfahrer

Im 3. Teil der Interview-Reihe erfährst Du von unserem Fahrschüler Kevin, wie es aktuell bei ihm in der Ausbildung läuft. Heiko Pflugmacher spricht mit ihm darüber, wie es ist ein Comes Fahrschüler zu sein und bei uns den LKW-Führerschein zu machen. Außerdem erfährst Du, wie Kevin erfolgreich den theoretischen Teil der Ausbildung gemeistert hat und wie im Allgemeinen die Fahrstunden bei uns in der Fahrschule ablaufen. Wir werden Kevin regelmäßig mit der Kamera während seiner Weiterbildung begleiten und freuen uns, wenn Du wieder mal reinschaust. Auf Dein Feedback sind wir sehr gespannt! Lerne ihn und uns kennen. Folge uns auf folgenden Kanälen, um keine News zu verpassen..... Social Media: ★ Facebook: http://bit.ly/2hd5TfI ★ Youtube: http://bit.ly/2xxbtj3 ★ Google+: http://bit.ly/2xxoQ2C ★ Comes: https://vbc-comes.de/ Komm zum kostenlosen Infotag: http://bit.ly/2fCkFJd Wenn Dir gefällt was wir tun, dann gib uns bitte eine 5-Sterne-Bewertung bei Google ★★★★★: http://bit.ly/2xxOyUU

BennyJob | Episode #002 - Berufskraftfahrer bei Reinert Logistics

Am diesjährigen Tag der Logistik habe ich den Cottbuser Standort von "Reinert Logistics" besucht. Berufskraftfahrer Eric hat mit mir ein paar Runden gedreht und über seinen Job gesprochen. Folgt mir auch auf Instagram: https://www.instagram.com/bennyjob_insta/ Mehr Infos zu Ausbildungschancen bei Reinert Logistics: http://www.reinert-logistic.com/karriere/ausbildung/

ABZOCKE durch die IHK? Warum & wieviel du zahlen musst! (Pflichtmitgliedschaft IHK)

Warum will die IHK Geld von dir, und wie viel musst du bezahlen? Erklärung inkl. 2 Beispiele findest du in diesem Video! Link zu Kaufmännischen Details: https://goo.gl/eX898f ⬇ ⬇ Darauf kann ich nicht verzichten⬇ ⬇ ►► Das beste Buchhaltungstool ►► https://unternehmerkanal.de/SevDesk/ 14 Tage kostenlos testen & exklusiv 50% Rabatt auf alle Tarife mit dem Code “UNEHMR” ►► Der schnellste Webspace ►► https://unternehmerkanal.de/siteground/ ►► Die besten Geschäftskonten ►► https://unternehmerkanal.de/geschaeftskonto-vergleich/ ►► Das beste Landingpage-Tool ►► https://unternehmerkanal.de/clickfunnels/ ►► Das effektivste SEO-Tool ►► https://unternehmerkanal.de/pagerangers/ Exklusiv 20% Rabatt auf alle Tarife mit dem Code “UKANAL” Bist du auf der Suche nach einer Geschäftsidee? ►► Geld verdienen mit T-Shirts ►► https://unternehmerkanal.de/tshirtformel/ ▼▼▼ Bleib in Kontakt ▼▼▼ ►► https://unternehmerkanal.de ►► https://Instagram.com/unternehmerkanal ►► https://facebook.com/unternehmerkanal ▼▼▼Unternehmer Community▼▼▼ ►► https://unternehmerkanal.de/fb/ Bei den Links im Video und in der Videobeschreibung handelt es sich teilweise um Affiliate-Links, die mir helfen diesen Kanal zu finanzieren. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt oder Dienstleistung erwirbst, erhält der Kanal dadurch eine Provision. Für dich entstehen dadurch allerdings keinerlei Mehrkosten, in einigen Fällen wird es für dich durch exklusive Vereinbarungen sogar günstiger. Ich gehe mit Affiliate-Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Dienstleistungen und Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze.

Aufklärung LKW Fahrer Weiterbildung nach BKrFQG - BKF TV Wissen Folge 1

Aufklärung zur LKW Fahrer Weiterbildung nach BKrFQG (Code 95) Viele betroffene Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen, wissen nicht ob sie nun die Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes (BKrFQG) absolvieren müssen, oder nicht. Da aber auch nicht so viele Informationen zur Weiterbildung so leicht zu bekommen sind, haben wir uns von BKFTV gedacht einen neue Kategorie von Video Beiträgen zu produzieren, und auf BKFTV.de zu veröffentlichen. Und heraus gekommen ist hier BKFTV Wissen. In der ersten Sendung von BKFTV Wissen werden wir von BKFTV versuchen die wichtigsten Punkte zur Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern/-innen nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes zu erklären. Wer muss? Und wer muss was erfüllen? Hier gibt es die Grundinformationen, wobei wir leider auch sagen müssen, dass nicht alle Kraftfahrer / -innen die gleichen Bedingungen haben. Hierzu müssen wir dann auf das Strassenverkehrsamt hinweisen, welches dann diese Speziellen Fragen klären kann. Weitere Informationen können aber auch über Email unter info@bkftv.de oder unter info@profi95.de angefordert werden.Schildern Sie bitte hierzu Ihren "Fall" genau, so dass wir auch gezielt antworten können. In der nächsten BKFTV Wissen Sendungen werden wir dann mal den Nachwuchs im Bereich der Kraftfahrer/-innen unter die Lupe nehmen.

Fachkraft im Fahrbetrieb - Ausbildung bei der Rheinbahn

Die Auszubildenden zur Fachkraft im Fahrbetrieb lernen in der Fahrschule der Rheinbahn Theorie und Praxis.

Kontakt zu Comes: 030 364 174 814
beratung@vbc-comes.de
Kostenloser Infotag: https://bit.ly/2fCkFJd
Lise-Meitner-Str. 30 in 10589 Berlin

Was bedeutet „Beschleunigte Grundqualifikation“?

Jeder, der gewerblich Güter transportieren oder Personen befördern möchte, benötigt seit 2009 eine sog. Grundqualifikation, die zum einen durch eine entsprechende Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder durch das Absolvieren der sogenannten „Beschleunigten Grundqualifikation“ erworben werden kann. Die von Comes angebotene Ausbildun umfasst die gesetzlich vorgeschriebene theoretische und praktische Ausbildung innerhalb der beschleunigten Grundqualifikation. Mit dem Nachweis über die Teilnahme an diesem Modul lässt sich am Ende die notwendige IHK-Prüfung ablegen, welche die Grundvoraussetzung für den gewerblichen Gütertransport darstellt.
Dieses Modul richtet sich an Arbeitssuchende, die sich im gewerblichen Bereich in Richtung Berufskraftfahrer umorientieren wollen und denen der Führerschein Klasse C1/C1E oder C/CE ab 3,5 t für LKW nach dem 10.09.2009 erteilt wurde.

Was das bedeutet:
Der Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation umfasst insgesamt 140 Stunden zu je 60 Minuten Unterricht vor. Zusätzlich muss im Verlauf des Unterrichts mindestens 10 Stunden ein Kraftfahrzeug der entsprechenden Klasse unter Aufsicht einer Person mit gültiger Fahrlehrerlaubnis der entsprechenden Klasse stattfinden.
– Beratungsgespräch mit Information
– Erläuterung des Ausbildungsablaufs
– theoretische Ausbildung in den Bereichen rationelles Fahrverhalten, Vorschriften und Sicherheit
– Prüfungsvorbereitung

Dauer:
bis zu 6 Wochen, 180 theoretische Unterrichtsstunden, 14 praktische Unterrichtsstunden (eine Unterrichtsstunde umfasst 45 Minuten)
Unterrichtsmethodik

Der fahrpraktische Unterricht ist als Einzelausbildung konzipiert und kann im Bedarfsfall auf Gruppenausbildung erweitert werden. Der theoretische Unterricht findet in der Ausbildungsstätte vorrangig als Gruppenausbildung statt. Hierbei werden Lehrvorträge, Lehrgespräche sowie Gruppenarbeiten eingesetzt. Zudem kommen moderne Unterrichtsmaterialen wie Flipchart, Whiteboard, TV und Laptoppräsentationen, Online-Lernprogramme zur Vermittlung der theoretischen Führerscheinkenntnisse sowie qualitativ hochwertiges Lehrmaterial des Verlages Heinrich Vogel zum Einsatz.

Comments for video: