Industrie 4.0 für den Mittelstand

author L-mobile   2 год. назад
6,510 views

20 Like   3 Dislike

Digitalisierung im Mittelstand: Trends in Produktion + Logistik - Hochschule Hof

Gemeinsam mit verschiedensten Referenten veranstaltet die Hochschule Hof die Vortragsreihe "Digitale Wirtschaft, Industrie 4.0 und das Internet der Dinge". Das Vortragsvideo zeigt folgendes auf: Die Begriffe „Industrie 4.0“ und „Digitalisierung“ und deren grundlegende Chancen und Herausforderungen sind in den Köpfen des Managements mittelständischer Unternehmen weitgehend präsent. Weniger konkret sind jedoch noch die Pläne einer möglichen Herangehensweise bzw. Implementierung. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund einer dynamischen technologischen Entwicklung. Welche technologischen Entwicklungen bringen das nächste Jahr? Welche Trends zeichnen sich ab? Was sind mögliche Bausteine einer „digitalen Agenda“? Zwei weitere Videos der Vortragsreihe 2016 sind bereits online: 'Industrie 4.0 und künstliche Intelligenz: Wie Daten Wirtschaft + Gesellschaft veraendern': https://youtu.be/oyQJMhed1Gk 'Wie Deep Learning 'Smartphone + Smart Home' wirklich smart macht': https://youtu.be/sWDq_Dg2Grw 'Nutze deine Daten! Jetzt! Data Science als Basis fuer Entscheidungsprozesse; 1/2': https://youtu.be/i5KKfSQ5AWM 'Nutze deine Daten! Jetzt! Data Science als Basis fuer Entscheidungsprozesse; 2/2': https://youtu.be/6FzRBYgRikQ 'Open Hardware - Eine treibende Kraft hinter dem Internet der Dinge': https://youtu.be/OSnSfj8LyP4

Industrie 4.0 in der Praxis - Aufrüsten bestehender Fertigungsanlagen

Ein Beispiel für das Aufrüsten bestehender Fertigungsanlagen im Bosch Rexroth Werk in Lohr am Main, Deutschland für elektrische Antriebe und Steuerungen. Die Herausforderung: die Komplexität von 200.000 Produktvarianten und ihre Herstellung in flexiblen Losgrößen. Hohe Transparenz, null Rüstzeiten und papierlose Abläufe sind die Basis für die Umrüstung der Fertigung in eine Industrie 4.0 Umgebung.

Coca Cola Warehouse Seville

PASABAN MACHINES: SHEETER KB2300 - Okab, Germany

PASABAN MACHINES: SHEETER KB2300 Simplex sheeter conceived for implementation in conversion plants, paper mill finishing rooms and/or paper or cardboard factories demanding high flexibility, substantial production requirements and high finished product quality. http://www.pasaban.com/UK-en/file/24/KB PASABAN MACHINES: CORTADORA KB2300 Cortadora simplex concebida para implementarla en plantas de conversión, salas de acabado de papeleras y/o fábricas de papel o cartón que demandan gran flexibilidad, notables requerimientos de producción y una alta calidad de producto acabado. http://www.pasaban.com/ES-es/ficha/24/KB PASABAN MACHINES: COUPEUSE KB2300 Il s'agit d'une coupeuse papier simplex conçue pour être installée dans les usines de transformation, salles de finition de papetiers et/ou fabriques de papier ou carton demandant une grande flexibilité, avec des exigences de production élevées et requérant une haute qualité de produit fini. http://www.pasaban.com/FR-fr/fichier/24/KB PASABAN MACHINES: QUERSCHNEIDER KB2300 Es handelt sich um eine Simplex-Schneidemaschine für den Einsatz in Weiterverarbeitungsanlagen, Fertigbearbeitungswerkstätten für Papier und/oder Papier- oder Karton-Werke, die ein hohes Maß an Flexibilität benötigen, Hohe Produktionsanforderungen haben und eine hohe Qualität des Fertigpodukts wünschen. http://www.pasaban.com/DE-de/datei/24/KB PASABAN MACHINES: 切纸机 KB2300 单组双回转切纸,适用于造纸和纸板厂的纸张和纸板裁切, 可以灵活满足大规模 产量要求和高精度高品质裁切质量的要求。 http://www.pasaban.com/ZH-zh/%E6%96%87%E4%BB%B6/24/KB -

L-mobile warehouse im Einsatz bei PASS GmbH & Co. KG

Digitalisierte Lagerlogistik bei PASS – L-mobile warehouse | Mobile Lagerverwaltung Die Automobilbranche unterliegt strengen Verpackungsvorschriften. Um den Kundenanforderungen hinsichtlich der Versandabwicklung stets gerecht zu werden und die vielen Lagerbewegungen weiterhin fehlerfrei stemmen und in Echtzeit in das Infor COM System übertragen zu können, setzt die PASS GmbH & Co. KG auf die mobile Lagerlösung von L-mobile warehouse. Der Automobilzulieferer steht täglich vor der Herausforderung die großen Mengen an Ware sowohl innerbetrieblich zwischen den Werken, als auch für die Auslieferung an den Kunden so schnell wie möglich hin und her zu bewegen. Um das Handling des enormen Mengenvolumens zu erleichtern und die strengen Regelungen hinsichtlich der Verpackung und des Versands der Ware korrekt einzuhalten, wurden sämtliche Lagerprozesse digitalisiert. Durch den Einsatz der mobilen Lagerhaltungslösung kann nun eine optimierte Versandabwicklung stattfinden. Heute kommissionieren die Lageristen mit mobilen Handgeräten basierend auf Ladelisten und sind in der Lage die Lieferscheinnummern für die Warenanhänger vorreservieren zu können. Die mobile Kommissionierung unterstützt ferner das Picken nach definierten Kriterien, wie der Beladereihenfolge und dem FIFO-Prinzip. Abschließend ermöglicht die mobile Abbildung der Versandprozesse, dass die Abwicklung der kundenspezifischen Verpackungsvorschriften, wie beispielsweise die Höhe der Palette, das Aufrunden voller Verpackungsmengen oder die Ergänzung von leeren Verpackungen, einfach und fehlerfrei ausgeführt werden kann. Dank der prozessübergreifenden Digitalisierung sämtlicher Arbeitsabläufe – vom Wareneingang und der Einlagerung, über die Kommissionierung und die Inventur bis hin zum Warenausgang bzw. der Bereitstellung für die Produktion, sind Sie in der Lage mit L-mobile warehouse mobil und fehlerfrei im Lager zu arbeiten. Dank unserer Standard-Schnittstelle ist die digitalisierte Lagerlogistiklösung vollständig in Ihr ERP-System integriert und kann jederzeit auf die neuste Version Ihres ERP-Systems migriert werden. Sie haben Interesse an unserer Digitalisierten Lagerlogistiklösung? Dann besuchen Sie uns auf unserem nächsten L-mobile expert day und erleben Sie live wie einfach es ist Ihre Lagerprozesse zu optimieren. Zur Veranstaltung: https://www.l-mobile.com/veranstaltungen/l-mobile-expert-day-expertentag-handel-und-industrie/?utm_source=youtube&utm_medium=link&utm_campaign=yt_pass L-mobile warehouse – weitere Informationen zu unserer Digitalisierten Lagerlogistiklösung finden Sie auf unserer Homepage: https://www.l-mobile.com/geschaeftsfelder/digitalisierte-lagerlogistik/?utm_source=youtube&utm_medium=link&utm_campaign=yt_pass Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung als Teil eines dynamischen und motivierten Teams? Dann sehen Sie sich hier unsere aktuellen Stellenangebote an: https://www.l-mobile.com/das-unternehmen/karriere/?utm_source=youtube&utm_medium=link&utm_campaign=yt_pass

Digitalisierte Produktion und Industrie 4.0 für den Mittelstand | L-mobile production

Die L-mobile ist ein mittelständisches Softwareunternehmen, das Softwarelösungen in den Bereichen Produktion, Lager und Logistik anbietet. Unter Industrie 4.0 versteht die L-mobile die Vernetzung und Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse.
Speziell im Bereich Industrie 4.0 bietet die L-mobile einen eigenen Industrie 4.0 Baukasten, der modular aufgebaut ist und aus Technologien besteht, die digital vernetzt sind und dadurch miteinander kommunizieren können.

Die L-mobile hat bereits viele Projekte im Bereich Industrie 4.0 umgesetzt wie zum Beispiel die Verfolgung von Zügen und Eisenbahnwagons bei der Deutschen Bahn. Für viele weitere Kunden realisierte die L-mobile Projekte der normalen Auftragsverfolgung.
Durch die Schnittstellen werden die verschiedensten Lösungen miteinander vernetzt, wodurch Medienbrüche in Ihren Prozessen vermieden werden. Dadurch müssen keine Informationen manuell von Hand von einer Software zur anderen Software übertragen werden. Minimieren Sie Fehlerquoten in der Produktion und automatisieren Sie die Verfolgung Ihrer Aufträge.

Die typischen L-mobile Kunden für die Industrie 4.0 Plattform reichen von kleinen mittelständischen Unternehmen bis hin zu großen internationalen Konzernen. Aufgrund der Modularität des Industrie 4.0 Baukastens, können Sie den für Ihre Unternehmensgröße und Prozesse notwendigen Lösungsumfang bestimmen.

Unsere Innovationen im Bereich Industrie 4.0 sind:

e-label: Etiketten und Fertigungspapiere werden nicht mehr auf Papier, sondern digital dargestellt.

RFID Kanban: Automatisierung von manuellen Prozessen/Arbeitsschritten am Montagearbeitsplatz anhand von RFID-Lesegeräten

Pick-by-light: Der Montagemitarbeiter wird durch das Anzeigen relevanter Materialien anhand von Pick-by-light unterstützt. Das ist möglich durch die genaue Bestimmung des Arbeitsschrittes durch RFID und eine ERP Anbindung zur Generierung von Stücklisten.

Weitere Lösungen wie Betriebsdatenerfassung, Maschinendatenerfassung und Produktionsplanung finden Sie auf unserer Website.

Sie haben Interesse an unseren Industrie 4.0 Lösungen? Dann besuchen Sie uns auf unserem nächsten L-mobile expert day und tauschen Sie sich mit unseren Experten aus der Industrie aus.

Zur L-mobile expert day Veranstaltung
https://www.l-mobile.com/veranstaltungen/l-mobile-expert-day-expertentag-handel-und-industrie/?utm_source=youtube&utm_medium=link&utm_campaign=yt_industrie_4.0_mittelstand

Sie sind interessiert am Thema Industrie 4.0 und benötigen noch weitere Informationen? Hier finden Sie alles rund um die digitalisierte Produktion:
https://www.l-mobile.com/geschaeftsfelder/digitalisierte-produktion/?utm_source=youtube&utm_medium=link&utm_campaign=yt_industrie_4.0_mittelstand

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung als Teil eines dynamischen und motivierten Teams? Dann sehen Sie sich hier unsere aktuellen Stellenangebote an:
https://www.l-mobile.com/das-unternehmen/karriere/?utm_source=youtube&utm_medium=link&utm_campaign=yt_industrie_4.0_mittelstand

Comments for video: